Freitag, 4. Januar 2019

My Life on the Road



Gloria Steinem, eine Frau die in keine Schublade passt. Sie ist eine berühmte Journalistin und Feministin, unter anderem hat sie mit Emma Watson einen feministischen Buchclub mit dem Namen „Our Shared Shelf“ gegründet.

In dem Buchclub lesen die Mitglieder jeden Monat gemeinsam ein ausgewähltes Buch und diskutieren darüber, hierbei handelt es sich um Bücher wie Persepolis von Marjane Satrapi oder The Handmaid’s Tale von Margaret Atwood. Wer sich dafür interessiert, kann diesen Buchclub auf Goodreads finden und eintreten, natürlich auch auf Instagram. Durch dieser Gruppe bin ich auf Steinem aufmerksam geworden und musste unbedingt ihr Buch lesen.

In diesem Buch lässt sie uns an ihrem Leben teilhaben in dem sie uns über ihre Reisen erzählt. Sie tut es nicht streng chronologisch, wobei sie mit ihrer Kindheit anfängt.


Viel will ich nicht spoilern, wer sich für diese wunderbare Powerfrau interessiert, sollte das Buch auf jeden Fall lesen.

Sonntag, 28. Oktober 2018

Vox- Christina Dalcher






In Christina Dalchers Roman „Vox“ dürfen Frauen nur noch 100 Wörter am Tag sprechen. Denn beim 101. Wort löst der Zähler an Jean Handgelenk einen Stromschlag aus, der mit jedem weiteren Wort stärker wird. Vor etwa einem Jahr wurden diese Metallarmbänder für alle Frauen und Mädchen in den USA eingeführt. Davor war Jean McClellan eine angesehene Ärztin, eine Koryphäe auf ihrem Gebiet, der Hirnforschung.

Doch nun hat sie nicht nur ihre Sprache verloren, sondern auch ihre Arbeit. Ihre Rolle ist die der Hausfrau und Mutter. Nicht, weil ihr Mann es so wollte - im Gegenteil: Der gutmütige Patrick leidet genauso darunter wie sie. Nein, der Befehl kam von ganz oben: Vom neu gewählten Präsidenten und seinem geistlichen Berater, einem Fernsehprediger. Männer, vor denen Jeans Freundin Jackie, eine Bürgerrechtsaktivistin, sie schon früh gewarnt hatte. Jean, die ihre Vokabular noch nicht ganz verloren hat, hat Angst um ihre kleine Tochter. Das arme Mädchen beherrscht nur wenige Wörter und wird auch nicht viele neue dazulernen. Die Protagonistin erkennt sofort, dass sie so nicht weiterleben möchte und kämpft um ihre Stimme.

So absurd diese feministische Dystopie und diese Vorstellung auch klingt, so unrealistisch ist sie leider nicht. Das Buch erinnert mich an die #MeToo-Debatte und die patriarchalische Äußerungen des US-Präsidenten. Vor 10 Jahren hätte auch niemand denken können, dass es rechtsextreme Parteien so weit in den Bundestag schaffen könnten, nicht im 21. Jahrhundert. Dieses Buch möchte uns zeigen, was passieren kann, wenn frau ihre Stimme verliert.



Sonntag, 9. September 2018

Thomas der Schwindler



Jean Cocteau war ein französischer Schriftsteller und Maler. Ich habe Anfang des Jahres seine Antigone-Version gelesen, die sich durch die Schnelligkeit von der originalen Version unterscheidet. Zudem weiß ich, dass er opiumsüchtig und gut mit Coco Chanel befreundet war. Sein Buch „Thomas der Schwindler“ hat autobiografische Elemente in dem er seine Erlebnisse in Form von Thomas mit einbringt.

Manesse Verlag macht dieses Buch mit seiner Neuübersetzung wieder aktuell, dennoch kann ich die Übersetzung nicht beurteilen, weil ich die alte Übersetzung nicht kenne.

Thomas ist ein 16-Jähriger Waise und lebt mit seiner Tante zusammen. Eine Namensverwechslung verändert sein Leben.  Guillaume Thomas aus Fontenay nennt sich Guillaume de Fontenay und gibt sich für den Neffen des berühmten General aus. Er selbst ist abenteuerlustig und nimmt das Leben auf die leichte Schulter.

Thomas meistert dieses Spiel und befreundet sich mit der Prinzessin, die Tochter verliebt sich in Thomas und er spielt mit ihr ohne ihre Gefühle zu erwidern. Manchmal vergisst er alles und gibt sich dem Soldatenleben hin.


Der Schreibstil von Cocteau ist sehr außergewöhnlich, weil er alles nur oberflächlich beschreibt und nicht ins Detail geht. Doch genau dieser Stil gefällt mir sehr und ich möchte in Zukunft mehr von Cocteau lesen. 

My Life on the Road

Gloria Steinem, eine Frau die in keine Schublade passt. Sie ist eine berühmte Journalistin und Feministin, unter anderem hat sie mit Em...